LERNE WING CHUN KUNG FU   

AN DER WU-TE AKADEMIE

Wing Chun Ist eine Kampfkunst, entwickelt von den Mönchen des südlichen Shaolin Klosters unter den Gesichtspunkten: schnell und von jedem leicht erlernbar zu sein (egal ob Mann oder Frau, Groß oder Klein ...).

Wing Chun Kung Fu ist die perfekte Methode, um durch umfassendes Training in Ausnahmesituationen die volle Kontrolle zu behalten.

Der Kampf, die Selbstverteidigung gegen einen vermeintlichen Gegner ist die unterste Stufe. Jeder Lebensweg führt den Menschen zum eigenen, inneren Kampf mit sich selbst. Diese Auseinandersetzung und das Finden der eigenen Mitte ist die höchste Stufe, die schließlich zur völligen Befreiung des eigenen Geistes führt.

Wing Chun Kung Fu ist eine der effektivsten Kampfkünste und Selbstverteidigungs -Systeme unserer Zeit. Jeder kann mit ein wenig ernsthaftem Training lernen, sich und andere zu Schützen.

Da es unabhängig von physischen Faktoren wie Kraft, Größe, Gelenkigkeit etc. ist, kann jeder lernen sich zu Verteidigen und nutzt dabei das was er oder sie hat. "Den eigenen Körper" 

1. Siu Lim Tao (die kleine Idee)

2. Cham Kiu (die Brückenarme/suchende Brücke)

3. Biu Jee (die Stechenden Finger)

4. Muk Jan Chong (die Holzpuppenform)

5. Luk Dim Boon Kwun (die Langstockform)

6. Bart Cham Dao (die Doppelmesserform)

Großmeister Ip Man

mein Sigung

Ip Man selbst verzichtete auf Titel wie „Meister“ oder „Großmeister“. Dieser wurde ihm nach seinem Tod von seinen Schülern vergeben.
Ip Kai Man erlernte die bis dahin noch kaum bekannte Kampfkunst Wing Chun von Chan Wah Shun. Spätere Lehrer Ip Mans waren Chans Schüler Ng Jung Su und ein Sohn von Chans Lehrer mit Namen Leung Bik.
1966 wurde die Ving Tsun Athletic Association von seinen Söhnen, Ip Chun, Ip Ching und einigen Schülern in Hong Kong gegründet (Ip Man verwendete die Transkription Ving Tsun für die Kampfkunst, die in Europa und USA häufig als Wing Chun transkribiert wird. Dies sind einige seiner Schüler: Ip Ching, Ip Chung, Leung Sheung, Lok Yiu, Wong Shun Leung, Chu Shong Tin, Bruce Lee...

Ip Ching (Sohn von IP MAN)

mein Sifu

Ip Ching wurde in Foshan/China geboren und ist der jüngere Sohn des Großmeisters Ip Man. Er zeigte schon in jungen Jahren großes Interesse an der Kampfkunst und begann sein Wing Chun Training unter der Leitung seines Vaters im Alter von 7 Jahren. Ip Man unterrichtete zu hause und Ip Ching lebte mit seinem Vater, dies gab ihm ungeheuer viele Einblicke in das Wing Chun System und seines Vaters Unterrichtsmethoden. Aufgrund dieser Gegebenheit assistierte er seinem Vater beim Unterrichten der Schüler im Wing Chun bis zu dessen Tod 1972. Als ehrenhafter Schüler und engagierter Sohn tritt Ip Ching heute in die Fußstapfen seines Vaters als sein Nachfolger im Wing Chun System. Unter anderem wird er geehrt mit dem Titel „Master of the Keys“ und „Keeper of the Art“

Mukatder Gül Ph.D.

Studiert lange Zeit Wing Chun unter verschiedenen Meistern, zuletzt mit Meister Ron Heimberger und nach seinem zu frühen Tod unter seinem Si Fu Ip Ching (Sohn von Ip Man). Seit 2008 ist Sifu Gül von Meister Ip Ching offiziell als Schüler angenommen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kampfkünste (wing chun und Escrima) sowie Bücher und Projekte dazu zu verbreiten. Dr. Gül schreibt 2014 seine Dissertation zum Thema "Burn Out- und Stressmanagement" und erhällt den Titel "Doctor of Philosophy und Psychology" MAE/OIU-DC
Als Leiter der Wu-Te Akademie hilft er Menschen überall in der Welt die Kampfkünste zu erlernen, gesund und erfolgreich zu werden und zu Bleiben.

Little Dragons Kung Fu für

Kinder und Jugendliche

Das Buch Ving Tsun Jo Fen 

Ein muss für Jeden der sich mit der Kampfkunst beschäftigt!

Das Buch von IP Ching und Ron Heimberger

(deutsche Übersetzung von Sifu M. Gül)

Ving Tsun Jo Fen

Sprache: Deutsch ISBN: 9783844202038 Format: DIN A5 hoch Seiten: 112

Die Regeln beginnen mit dieser Überschrift: “Ving Tsun Jo Fen.” Die Schriftzeichen „Ving Tsun“ beziehen sich auf die chinesische Kampfkunst mit demselben Namen. Die anderen zwei Schriftzeichen in der Überschrift “Jo Fen“ werden als „Anleitung unserer Vorfahren“ übersetzt. „Jo“ bedeutet Vorfahren und „Fen“ bedeutet Regeln, Anweisungen, Prinzipien oder Vorgaben. Ving Tsun Regeln unserer Vorfahren Dieses Buch enthält Anweisungen unserer Ving Tsun Vorfahren. Es ist eine Aufzeichnung von einem Teil ihres Könnens, ihres Wissens und es ist eine Zusammenfassung wie wir Ving Tsun handhaben sollten, oder vielleicht wie wir das Leben handhaben sollten, wenn wir ein Teil von Ving Tsun sein wollen. Es ist im Prinzip die Stimme der Vergangenheit, die zu uns spricht und auch in Zukunft sprechen wird. Dies sind gesammelte Weisheiten derer, welche den Pfad des Ving Tsun lange vor uns begangen haben und uns den Weg geebnet haben wie die Oberfläche einer Perle. 

"Es ist an der Zeit, die richtige Entscheidung zu treffen!"

 

Es ist nicht möglich, sich nicht zu entscheiden, auch wenn du dich nicht entscheidest, hast du dich entschieden, dass alles so bleibt wie
bisher!

Alles, was du dir vornimmst, musst du auch innerhalb von 72 Stunden beginnen, sonst sinkt die Chance, dass du das Projekt jemals umsetzen, auf 1 Prozent!